Daytrip: Zagreb

Das Ende unseres Sommerurlaubs ist in Sicht. Letzte Station: ein Tag in Zagreb mit meinem Groß-groß-groß-groß Onkel (oder so in der Art).

Zum Abschluss der City-Tour gehen wir zusammen ins Zrno. Das ist ein veganes Restaurant / Bistro / Cafe, dass die meisten Zutaten vom eigenen Bauernhof bezieht – man weiß also, wo das Essen her kommt. Das Konzept finde ich klasse. Auch der Laden an sich ist super schön, warm, herzlich, einladend.

 

Nudeln mit Pesto
bio – lokal – vegan

Damir hat noch nie vorher bewusst vegan gegessen. Seine Wahl fällt also erstmal auf Nudeln mit Pesto. Die bestellt Chris sich übrigens auch.

 

Ich freue mich nach mehreren Tagen DIY-Küche oder Grillgemüse-Essengehen auf hausgemachte Seitanrollen gefüllt mit Tofu und Tomaten, das ganze auf frischem Blattspinat und dazu noch leicht bitteren Endivien-Salat. Daumen hoch!

Als Nachtisch gibt’s noch ebenfalls hausgemachtes Eis.

Lustig finde ich, dass die meisten der Getränke auf der Karte eigenlich aus Deutschland sind. Völckl Limos und Kristall-Wasser. Da kommt man sich fast schon wieder wie daheim vor^^