„Wie, du kennst das Schniggers-Eis noch nicht?!“

Okay, definitiv eine überflüssige Frage, zumal Chris ohne mich in HH noch nicht auf veganer Naschii-Tour war.

Trotzdem – nach einer kleinen Bootstour auf der Elbe und einem Spaziergang durchs Viertel reihen wir uns in die gefühlt 20-Menschen lange Schlange bei der Eisbande ein. Anders als bei meinem letzten Besuch gibt es nicht nur die altbekannten Sorten auf Soja-Basis, sonder auch neue „Spezials“. Die kosten 2€ pro Kugel und sind etwas ausgefallener. Chris gönnt sich das gelobte Schniggers-Eis und noch eine Kugel Haselnuss dazu, ich probiere eine der fancy Sorten mit Hanf. Spannend und eine Kostprobe wert. Nicht zu süß, nicht zu üppig… genau richtig für einen Weiterspaziergang durch den Schanzenpark.