Geburtstag bei Saints & Sinners

28 Jahre… wenn ich diese Zahl sehe, wird mir erst bewusst, wie lange es schon her ist, dass ich damals nach dem Abi zu Hause ausgezogen und nach Hamburg gekommen bin. Ich denke an das Foto von meinem ersten Geburtstag, auf dem ich meinen herzförmigen Geburtstagkuchen lieber mit den kleinen Händen anfassen wollte, anstatt ihn zu Essen. Ich denke an die Party in Kassel zu meinem 18. Geburtstag, an dem Kuchen völlig nebensächlich war. Ich denke an meinen 22. Geburtstag, an dem ich mit einem neonpinken Einkaufwagen und einem Krönchen auf dem Kopf durch die Stadt gefahren wurde. Und heute? Heute tun wir mal erwachsen und treffen Freunde im Saints & Sinners zu einem entspannten Abendessen in schönem Ambiente.

Kartoffelecken, Grillgemüse & Dips

Die Freude über den Luftballon von Karo und Hannes war natürlich noch größer als die über das gute Essen, aber dieses Gericht ist dann doch einen eigenen Blogpost wert. Ich bin begeistert von perfekt ausgebackenen Kartoffeln, aromatischem Grillgemüse, frischer Guacamole und einen Knoblauchdip, den ich auch am nächsten Tag noch gut in Erinnerung haben werde 😉

Geburtstagskuchen

Und weil in der Küche bekannt war, dass ich heute meinen Geburtstag feiern würde, gab’s als Nachtisch noch einen sagenhaft schokoladigen Brownie. Mit Kerzen. Und Saane. Einfach wow. Also die Geste ist ja schon super süß, aber dann schmeckt das kleine Teil auch noch so himmlisch.

 

 

 

Danke Karo, Danke Hannes und Danke Chris für diesesn schönen Abend. Ihr seid klasse!