Café brooks: Vegan Brunchen in Hamburg

Du suchst eine kleine, feine Früchstückslocation östlich der Alster? Dann solltest du dir das Café brooks in der Hasselbrookstr. 37 in Hamburg Eilbek einmal genauer ansehen.

Wer im Café brooks brunchen möchte, sollte an eine Tischreservierung denken. Sonst kann es sein, dass man leider hungrig wieder gehen muss. Hat man einen Platz bekommen, sitzt man entweder direkt im Bereich vorne an den großen Fenstern, am Zweier- oder Vierer-Tischchen oder etwas weiter hinten, wo es auch Tische mit Platz für 6 bis 8 Personen gibt. Bei Bedarf werden Tische zu einer Tafel zusammengeschoben.

Gegenüber dem Tresen mit seiner Glastheke ist ein besonders kuscheliger Platz: dort steht ein kleiner Ofen mit Glastür. Hier lässt es sich gerade bei eisigem Wetter mit dem Blick in die Flammen ausgesprochen gut aushalten 😉

In der Woche gibt es Frühstück à la carte, am Wochenende kann bei dem umfangreichen Brunchbuffet zwischen einem Saft oder Sekt als Getränk gewählt werden. Mit 15 EUR pro Person ist es nicht billig, aber für das, was einem an liebevoll zubereiteten Speisen “all you can eat” angeboten wird, vollkommen in Ordnung.

Statt weiterer Texte seht ihr hier meinen ersten Versuch, den Besuch direkt mit bewegten Bildern festzuhalten. Habt Nachsicht mit mir 🙂 Ich freue mich über einen “Daumen hoch & Abo”, wenn es euch gefallen hat und ihr zukünftig auch von anderen Locations so etwas sehen möchtet.

Viele Grüße
Arne