Auch 2015: Wir so bei „Die Eisbande“

Der Sommer scheint ja grade zu pausieren, trotzdem muss ich noch mal einen lang aufgeschobenen Nachtrag zum letzten Hamburg-Besuch aus dem Frühsommer machen: Wie schon bei Facebook fleissig geteilt und schon lange darauf gefreut: Die Eisbande ist seit einiger Zeit aus dem Winterschlaf zurück. Und es gibt ein Paar News:

Soja-Alternativen

Vegan ist für Veganer*innen und Menschen mit allerlei Lebensmittelunverträglichkeiten ja schon eine feine Sache – aber es gibt immer noch genug Leute, die auch mit Soja nicht klar kommen oder den doch recht eigenen Geschmack nicht so sehr mögen. Der Eis-Dealer in der Schanze hat dafür (zumindest bei meinem letzten Besuch) jetzt auch Alternativen, die nach wie vor vegan sind:

Hanf Eis

Zum einen gab es Eis, das ohne Soja auskommt und wohl komplett aus Hanf als Zutat besteht. Imkii hat es ausprobiert – schmeckt nicht schlecht, mir persönlich ist es nicht süß genug, eher was für wärmere Sommertage 😉 Und nein, es schmeckt keineswegs wie Haze^^ oder andere Sorten, die dem einen oder der anderen bekannt sein könnten. Und nein, es macht auch nicht high. Sorgenfrei genießen würde ich mal sagen 😉

Kokosmilch Eis

Zum Anderen gab es noch ein Eis mit Macadamia-Nüssen, dass aus Kokosmilch und Sorbet besteht. Sicher auch eine leckere Alternative, aber…

Klassiker

… ich habe mich aufgrund übergoßer Schoko-Lust dann doch für Moussee au Chocolat entschieden. Gute Wahl, wie all die Jahre zuvor auch schon 🙂

Eisbande Hamburg vegan 2015

Neue Preise

Veganes Eis bekommst du jetzt pro Kugel für 1,40€ statt wie früher für 1,20€. An der Größe der Kugeln hat sich aber nichts geändert.