Backen mit dem Newguy

Neulich gab es Proteinkuchen – diesmal haben Newguy und ich zusammen in der Küche gestanden und versucht, einen Frühstückspowerkuchen zu backen. Könnte man auch Müsliriegel draus machen 😉

Zutaten (all in)

  • 3 Bananen
  • 250g Blaubeeren
  • 100g Sojaflocken
  • 100ml Sojadrink
  • 200g Erdnussbutter (ich hab hier die von MyProtein genommen weil die Makrowerte deutlich „besser“ sind als von gängiger Erdnussbutter)
  • 100g Erbsenproteinpulver
  • 10g Backpulver
  • 20g vollfettes Sojamehl

 

Zubereitung

Eigentlich das einfachste Rezept der Welt – Rührkuchen als All-In-Teig. Das heitß, du machst eigentlich nichts anderes als alle Zutaten zusammen mit einem Mixer (Knethaken) zu verkenten und danach in eine beliebige Form zu füllen und in den Backofen zu stellen.

Porblematisch ist es bei der Backzeit. Ich habe den Teig in eine runde Springform (26cm) gefüllt und dann bei 160° Umluft ca. 40 Minuten gebacken. Da kein Mehl oder Vergleichbares im Teig ist, ist er so ein bisschen dunkel und trocken geworden. Ich würde also empfehlen, den Kuchen ab 30 Minuten rauszunehmen und abkühlen zu lassen. Solange er noch warm ist, ist er relativ weich und lässt sich nur schlecht schneiden.

Nährwerte

Der Frühstückskuchen hat es in sich, hält dafür aber selbst bei Menschen mit einem mega Grundumsatz lange vor #newguytested^^ Ich schaff bei 10 Stücken kein ganzes 😀

350 Kcal
12g Fett
14g KH
16g Protein