„Wohin des Weges schöne Frau? – Pumpen, Diggah, Pumpen!“

Mal ein bisschen Off-Topic: Wie du sicher schon mitbekommen hast, gehe ich nicht nur gerne essen, sondern mindestens genauso gerne zum  Training, ein bisschen mit den Langhanteln spielen 😉 Vegane Proteinzusätze bekommt man zum Glück nun auch in Hülle und Fülle, nur passt meine Kuchenliebe leider gar nicht in den aktuellen Ernährungsplan – deshalb bin ich in der Küche mal wieder selbst kreativ geworden.

High-Protein Cheese Cake (vegan)

Für den Boden:

  • 100g Sojaflocken
  • 50g Sojamehl
  • 50g gemahlene Haselnüsse (oder Mandeln)
  • 200ml Sojadrink
  • 50g Backkakao (stark entölt)

Für die Creme:

  • 800g Sojajoghurt
  • 200g Blaubeeren
  • 2 Pkt. Saanesteif
  • 100g veganes Proteinpulver (z.B. Soja-Vanille)
  • optional Mohn

How to:

Die Sojaflocken einige Stunden oder über Nacht in Wasser einweichen, abtropfen lassen und mit den restlichen Zutaten vermischen. In einer Springform am Boden verteilen und 10 min. bei 160° Umluft (200° Ober- / Unterhitze) vorbacken.

Für die Creme all-in die restlichen Zutaten vermischen und auf den Boden geben. Nochmals für 25 Minuten ausbacken.

Auskühlen lassen.

flache Sache
flache Sache

Bei 12 Stücken sehen die Nährwerte ungefähr wie folgt aus:
170 kcal
5,5g Kohlenhydrathe
7,5g Fett
17g Protein

  • Nestor Burma

    omnomnom! kanns kaum erwarten auszuprobieren!