Die Prinzessin freut sich denn es ist königlich süß

Noch nichts davon gehört? Von „denen“ teile ich über Facebook und Twitter immer ganz gerne aktuelle Spezials – Cupcake-Boxen oder wie zuletzt zum Muttertag essbare Blumengebinde. Hinter dem niedlichen Namen verbirgt sich übrigens Tortenfee Kathleen, der ich kürzlich in der Produktion mal über die Schulter gucken durfte.
Aber alles auf Anfang: WE, Honey in Hamburg, unterwegs in Eimsbüttel auf der Suche nach einem Café oder Laden. Google Maps sagt, ich bin bei Prätoriusweg 11 genau richtig. Hmmz… Wohnhaus?! Kurz nochmal die Internetseite checken – ach ja, kein Ladengeschäft, da steht es ja.

Cupcakes wohin das Auge reicht

Ich klingel also bei Froilein König und werde gleich in die Küche gebeten, wo aufgereiht schon jede Menge bestellte Blumensträuße stehen und sich Cupcake-Geschnekboxen türmen. Sieht alles sehr professionell aus, dafür, dass ich grade in der Küche stehe, in der Kathleen sonst auch fernab von Zuckergebäck ganz normal kocht. Nix da Industrie und „Fliesband“-Ware – hier ist alles Handarbeit. Und weil ich selbst ja auch so gerne backe, bin ich richtig weggeflashed von dem ganzen Equipment, dass sich in dieser Küche angesammelt hat. Zum Teil für spezielle Deko, zum Teil aber auch wegen Hygiene-Standards. Kathleens Küche hat nämlich schon einen Checkup vom Gesundheitsamt hinter sich, damit sie dort überhaupt gewerblich Muffins und Torten (alles Sonderanfertigungen auf Bestellung) herstellen darf.

statt Schnittblumen (zum Muttertag)
statt Schnittblumen (zum Muttertag)

Schnell bin ich mitten im Geschehen, super Gespräche über dies und das, über schöne Sachen und die nervigen Aspekte des Vegan-Darseins, über die Geschäftsidee und das ganze drum herum, über’s Bloggen, über die Story mit der Polizei-Torte und und und… also eigentlich über alles, was man in 1,5h so reinpacken kann 😉
Zwischendurch kommen immer wieder Kunden vorbei, die ihre Bestellungen abholen, während Kathleen liebevoll die letzten 24 Muffins mit rosa und lila Topping in wunderhübsche Cupcakes verwandlt. Deckel zu – Sticker drauf – fertig. Die Rechnung gibt’s per Mail.

wenn ich backe, ist ja immer die ganze Küche voller Topping
wenn ich backe, ist ja immer die ganze Küche voller Topping
fertige Box - lässt sich deutlich leichter transportieren ;)
fertige Box – lässt sich deutlich leichter transportieren 😉

Und natürlich komme ich nicht drum rum, auch einen davon zu probieren – natürlich mit pinkem Häubchen, ganz im Farbchema das Blogs. *nomm nomm * Praktisch eingepackt in ein Muffinbox hab ich ihn aber erst unterwegs zu GVGHC verputzt.

Pink und Flieder <3
Pink und Flieder <3

Wer sich selbst von Kathleens Backfertigkeiten überzeugen will, kann sich die vielen Bilder auf ihrer Homepage und bei Facebook angucken oder einfach bei Gelegenheit selbst was bestellen. Kleine Auflagen haben natürlich hier einen höheren pro Stück Preis als zB. Cupcakes für eine ganze Hochzeitsgesellschaft – also am besten gleich 500 Stück bestellen 😀

königlich (süß)
königlich (süß)

Ich hab mich auf jeden Fall sehr über die Einladung und die nette Unterhaltung gefreut und wünsche königlichst alles Gute und viel Erfolg mit diesem Konzept.

passende Deko in der Küche
passende Deko in der Küche
  • fraujule.blogspot.de

    WOW!!! ist das alles vegan oder nur auf wunsch? sieht ja klasse aus. vielleicht sollte ich doch mal jemanden anderen den rührer schwingen lassen.

    liebe grüße,

    jule*

    • PrincessHoneyVeganCookies

      (Lieder) sind die Sachen nur auf Wunsch vegan, die Bilder die ich gemacht habe, zeigen aber die Tierproduktsfreie Version, auf den Pics der Internetseite ist aber nicht alles vegan.