vegane Lammspieße bei HappyVegetarian

Zur Feier meines endlich komplett bestandenen Examens war ich mit einem meiner Liebsten genau wie nach dem bestandenen praktischen Teil schon bei Happy Vegetarian. Toll, dass es auch in Eppendorf eine Location mit so viel Auswahl gibt. Diesmal habe ich mich an’s „Lamm“ getraut.

Wie schmeckt eigentlich Lamm?

Die Frage musste ich mir zwangsläufig stellen. Nach kurzer Überlegung komme ich zu dem Schluss, dass ich keine Ahnung habe, weil selbst zu Fleischesserzeiten sowas nie auf meinem Teller gelandet ist. „Schade“ aber auch nur deshalb, weil ich so keinen direkten Geschmacksvergleich machen kann. Aber eigentlich ja auch nicht schade. Denn so kann ich endlich mal unvoreingenommen an ein Ersatzprodukt rangehen.

Geschmacklich ist das Seitan-Lamm nämlich gar nicht mal schlecht. Sehr intensiv gewürzt in einer dicken Marinade mit Pflaumen wie ich glaube und getoppt mit Erdnuss-Soße. Dazu gibt es Reis und eine Salatbeilage.

Kostengünstig gibt’s auch dieses Gericht in der Probierportion. Ganz satt wird der ausgwachsenen Mensch davon zwar nicht, aber es reicht für einen geschmacklichen Eindruck. Nochmal würde ich es dennoch nicht bestellen. War irgendwie nicht so meins. Ich bleibe bei CurryFish oder dem Mittagsbuffet 😉

gaaaaaanz viel Erdnuss-Soße