Die neuesten Blogposts:
gar nicht spießig

Online gehen, Tageskarte checken und auf ins Backbord! Denn da gab’s neulich yummie-yummie:

Seitan-Gemüse-Spieße, Kartoffelecken, Tzatziki und Salat – alles in vegan natürlich^^

Gemüse und Seitan farbenfroh aufgespießt: Zwiebeln, Zucchini, Paprika, Champignon und hausgemachter (?!) Seitan, dessen Konsistenz grade ideal ist – außen knuspirg angebraten, innen nicht zu weich und noch nicht zu fest. Des Gemüse ist frisch, sieht gut aus und genauso schmeckt es auch.

Dazu gibt es die von Milano immer wieder in den Himmel gehobenen Kartoffelecken: Außen kross, innen weich, fast wie Kartoffelpüree. Dazu gibt es Tzatziki, ebenfalls hausgemacht mit frischen Gurkenstreifen drin. Wahlweise gibt es noch vegane Mayo oder Ketchup. Plus natürlich eine kleine Salatbeilage mit dem tollen veganen Dressing, das mir immer die Sprache verschlägt.

Alles zusammen gibt’s für 8,50€ pro Portion. Wenn man den Teller vorgesetzt bekommt, scheinen Preis-Portionsverhältnis nicht so ganz zu stimmen. Ein wenig mehr Salat oder zwei Kartoffelspalten mehr hätten es schon sein können, aber zu Frieden bin ich trotzdem. Milano ist begeistert und ich mache mir schonmal Gedanken um die nächte Jogging-Runde, denn auch wenn dieses Gericht überwiegend aus gegartem und frischem Gemüse besteht: Marinade aus Öl macht sich auf dem Kalorienkonto doch schnell bemerkbar. Wen das nicht stört: Drauf hoffen, dass es dieses Gericht bald wieder im Backbord auf der Tageskarte geben wird ;)

Die aktuelle Tageskarte findest du übrigens immer auf der Backbord-SanktPauli-Internetseite.


Verbreite den veganen Lebensstil: