Ice-Ice-Baby

Am späten Abend in der Schanze unterwegs, grade einen leckeren Soli-Burger (dazu später mehr) gefuttert und endlose Lust auf Sweeeeeets. Also nochmal schnell einen Abstecher zu Die Eisbande, ein Paar neue Sorten ausprobieren und den potentiellen Veggies zeigen, wie lecker vegan sein kann!

Haselnuss

Hmm… Haselnuss. Eigentlich eine meiner Lieblingssorten, aber diesmal hat’s mich nicht so umgehauen. Geschmacklich erinnert das Eis im ersten Moment an Soja-Weiße-Schoki, aber nach einer halben Kugel, als ich endlich bei den dekorativen Haselnuss-Stückchen angekommen bin, breitet sich doch etwas nussiges auf den Geschmacksnerven aus. Aber irgendwie könnte es ein bisschen mehr sein.

Moussee au Chocolate

Kennt man ja schon von einem älteren Beitrag, aber wenn man mit Neu-Veggies unterwegs ist, probiert man auch die Klassiker gerne nochmal. Meinem besten Wohnheimsfreund schmeckt’s super. Ich glaube, da Moussee au Schoggi am wenigsten nach Soja schmeckt, eine gute „Einsteigerdroge“ in die unendlichen Weiten der veganen Naschereien.

Banane-Zitrone-Joghurt

Oh… mein… Gott! Grandios! Herrlich! Süß und dabei noch erfrischend, ohne seifigen Nachgeschmack oder sonst irgendwelche Abzüge in der B-Note. Bananig-zitronig, genau wie es sein sollte. Potential zu neuen Sommer-Lieblingseis – wäre da nicht…

Johannesbeer-Blaubeer-Holunder-Joghurt

… denn diese Eissorte schmeckt ebenfalls genau nach dem, was das Schildchen sagt und ist dazu noch ROSA! Wahhh… rosa Eiscreme 😉 Schmeckt meinem Auge besonders gut und läuft deshalb der hellgelblichen Bananenvariante doch noch den Rang ab.

  • Maus Flaus

    auf dem bild sind die kugeln mit waffeln zu sehen – sind die denn auch vegan?

    • Ja, die Waffeln sind vegan. Einfach bei der Bestellung dazu sagen „in der veganen Waffel“, dann bekommst du (ohne weiteren Aufpreis) eine größere Waffel, die vegan ist 😉

  • Maus Flaus

    hat sich erledigt, ich hab in dem verlinkten post über die eisbande gelesen, dass sie tatsächlich vegan sind 🙂
    find ich gut, ist ja doof wenn man müll produziert… da ist ne essbare verpackung schon umweltverträglicher