Jim Burrito’s Spinat Burrito

Immer wieder Jim… Burrito’s natürlich! Die Anzeigetafel ist neu geschrieben und dadurch ist er mir aufgefallen: der vegane Spinatburrito. Frisches Grün sag ich dazu nur.

I ♥ Burritos

Wie du schon weißt, bin ich ein großer Fan der gerollten Teigfladen. Ob in der Kombüse, bei Qurrito oder eben bei Jim’s – bis jetzt war mein Lieblingsburrito der mit Seitan. Einziges Problem: Das „Rollst du mich bitte durch die Schanze“ macht nicht immer Spaß, manchmal darf es auch etwas leichteres oder frischeres sein. Passgenau ist hier die Variante mit Spinat.

Innere Werte

Der Spinat-Burrito ist mit den gleichen Standards gefüllt, wie die anderen veganen Rollen auch: Reis, Bohnen, Guacamole, frischem Salat und so weiter. Diesmal waren auch die neulich im Kommentar erwähnten frischen Radischensprossen mit eingerollt, die dem ganzen eine würzige Schärfe verleihen.
Und natürlich das Highlight: frischer Blattspinat! Sieht nicht nur im Gesamtauftreten gut aus, sondern verleiht dem ganzen eine frühlingshafte Leichtigkeit.

spinat burrito ausgezogen
herrlich buntes Füllvergnügen

 

Eckdaten

Kostenpunkt: 6,00€ – damit hat sich der Preis geändert. Früher kostete die Spinatfüllung 6,90€, ansonsten hat sich scheinbar nichts am Burrito verändert. Die Größe ist gleich geblieben und schmecken tut’s wie gesagt auch richtig gut 🙂 Und das Satt-Gefühl ist nicht schwer sondern eher so „locker-frisch-beschwingt-satt“ könnte man sagen.