Zeichen setzen gegen Tierversuche

30. April 2011 in Hamburg: Demo zum internationalen Tag zur Abschaffung von Tierversuchen. Ein wichtiges Thema, das uns alle angeht und nicht unter all den derzeitig herrschenden Skandalen untergehen darf. Also folgt dem Aufruf des Ärzte gegen Tierversuche e.V. und kommt vorbei, macht mit und zeigt Präsenz gegen Tierversuche. Demozug mit Kundgebung, Infostände und Rahmenprogramm sind auch was für Nicht-Veggies.

Programm

Neben einer hoffentlich großen Laufdemonstration, die von 12.00 bis 13.30Uhr durch die Hamburger Innenstadt führt, gibt es ein Rahmenprogramm am Gerhard-Hauptmann-Platz. Unteranderem wird es Redebeiträge geben, Schauspieleinlagen und Musik. Außerdem zahlreiche Infostände angefangen bei politischen Tierschutzgruppen- und Organisationen über Vereine bis hin zu veganen Imbiss-Ständen. Es lohnt sich also auf jeden Fall vorbeizuschauen, selbst wenn man nicht den Demozug begleiten möchte.

Das vollständige Programm mit allen Teilnehmern kannst du dir auf der Aktions-Webseite anschauen.

Tierversuche?

Die Debatte über Tierversuche – das ewige ja oder nein – bringt viele Fragen mit sich. Manche erscheinen zunächst notwendig, andere sind von vornherein totaler Schwachsinn. An so mancher Fragestellung scheiden sich die Geister. Vor allem, wenn es um Versuche im Medizinischen Bereich geht; da wo Verfahren und Medikamente getestet werden, weiß oft niemand Rat, wie man es anders angehen soll. Tierversuche in der Lebensmittelindustrie oder Kosmetikbranche gehören wohl eher zu zweitgenanntem.

Abschaffen!

Obwohl ich diesen Blog so unpolitisch wie möglich halten wollte, sind Tierversuche ein Thema, bei dem ich nicht den Mund halten bzw. die Tippfinger still halten und darüberhinwegsehen kann. Tierversuche, egal welcher Form, erfüllen aus meiner Sicht nicht den gewünschten Sinn und Zweck für die angeblich auf den Menschen übertragbaren Ergebnisse. Sie gehen immer mit dem Leiden und Sterben von Tieren einher, die sich nicht dazu entschieden haben, dass grausame Experimete an ihnen verübt werden. Vielleicht gibt es Ausnahmen, aber darauf kann man sich nicht verlassen. Daher ist meine Meinung klar: Tierversuche? Abschaffen!

Ich selbst werde mit „auf die Straße gehen“ um mit meiner Stimme gegen Tierversuche laut zu sein. Außerdem bin ich mit der Basisgruppe Hamburg der Veganen Gesellschaft deutschland e.V. noch am Infostand zu finden, also den ganzen Tag auf den Beinen. Und obwohl es mir mit der Thematik sehr ernst ist, freue ich mich gut gestimmt auf den Aktionstag und hoffe auf zahlreiche Unterstützung.

Mehr Input

Wenn du dich bis jetzt noch nicht mit diesem Thema auseinander gesetzt hast, komm einfach vorbei und lass dich informieren. Vorab kannst du dir aber gerne schonmal die Internetseite von Ärzte gegen Tierversuche e.V. anschauen. Hier findest du viele gute Beiträge, Umfrageergebnisse und Fakten.