Loving Hut

be veg – go green – 2 save the planet

So lautet die Philosophie hinter der die globale Restaurant-Kette Loving Hut steht. Auch bei uns gibt es eine Filiale, die dich mit einer komplett veganen Karte aus asiatischen Gerichten überzeugen will.

Adresse
Markusstraße 2
20355 Hamburg

Öffnungszeiten
Montags bis Freitags von 11.30 bis 15.00 Uhr und von 17.30 bis 21.00 Uhr
Samstags von 17.30 bis 22.00 Uhr
Achtung: An Sonn- und Feiertagen geschlossen!

Wartezeit und Service
Sehr nettes Team, meist sieht man die gleichen Angestellten, die die Filiale scheinbar auch leiten. Höflich, zuvorkommend aber nicht aufdringlich. Mein persönliches Highlight: Als ich mit einem Freund zu seinem Geburtstag dort war, gab’s den Nachtisch als Geschenk auf Kosten des Hauses. Was die Wartezeit angeht, wartet man Abends länger als zur Mittagszeit. Maximal 20 Minuten, wenn viel los ist. Vorspeisen sind beim Mittagstisch meist innerhalb von 5 Minuten auf dem Tisch.

Venue
Der Gastraum ist sehr hell gestaltet, große Fenster zur ruhigen Straße hin, hohe Wände erzeugen ein Gefühl von Weite. Die Inneneinrichtung besteht aus Bambus; Tische, Stühle und Theke. Alles in allem ein rundes Bild. Etwas schade finde ich die Plastiktischdecken. Insgesamt haben an neun Tischen 37 Gäste Platz. Die Stühle sind bequem, grade für Menschen, die ein Paar Kilos mehr mit sich herumtragen.
Bei einem Blick in die Küche sieht man die Mitarbeiter Haarnetze und Handschuhe tragen, Hygiene scheint hier also kein Problem zu sein. Auch die Toiletten im Untergeschoss sind steht’s sauber und aufgeräumt. Klasse finde ich, dass Frotteehandtüscher vorhanden sind.
Auch gut: Auf dem Weg ins Untergeschoss und auf den Fensterbänken liegen Tierrechtsmagazine und Infoflyer.
Auch schade: Wie in vielen anderen Locatiosn läuft hier permanent ein Fernseher, auch wenn der Ton aus ist. Es wird ein „eigener“ TV-Sender ausgestrahlt. Immer wieder wird darüber diskutiert, in wie weit man es hier mit einer Sekte zu tun hat bzw. darüber, ob das ein Ausschlusskriterium sei, um dort Essen zu gehen. Ein Bild davon kannst du dir hier machen.

Please specify a Flickr ID for this slideshow


Angebot
Ein 100% veganes Restaurant, in dem du dich nicht zwischen anderen Gästen wiederfindest, die Tierleid auf ihren Tellern haben. Sehr löblich. Außerdem wird überwigend mit Bio-Lebensmitteln gekocht, was ich auch lobenswert finde. Hier schmeckt man die Ideologie dahinter.
Wie der Name schon ahnen lässt, besteht die Karte aus asiatischen Gerichten. Angefangen bei Frühlingsrollen und Bratnudeln mit Gemüse über verschiedene Salate bis hin zu veganen „Meeresfrüchten“ oder „Zitronengras-Soja-Eiweiß“. Die Fleischersatzprodukte bestehen aus Soja, Seitan oder asiatischen Kartoffeln. Wenn du noch mehr wissen willst, guck dir einfach die Speisekarte online an. Kuchen und Eis gibt’s obendrein.
Im Besonderen gefällt mir, dass auf der Karte Gerichte zu finden sind, die du sonst nirgends findest. Klar, jeder Asia-Imbiss oder asiatisches Restaurant kann dir ein veganes Menü zaubern, aber hier gibt es nur diese Möglichkeit. Kein „Gericht sowieso, aber Bitte ohne dies und das“. Das gefällt mir. Dennoch eigenet sich Loving Hut super, um auch nicht-Veganern mal etwas von unserer Ernährungswelt zu zeigen, ohne dass sie gleich den Tofu-Kollaps erleiden. Oft trifft man auf größere Gruppen, wo grade von Seiten der Fleischesser gesagt wird, dass sie nie geglaubt hätten, dass „sowas“ vegan auch klasse schmeckt. Ein gelungenes Konzept, das überzeugt.

Tipp
Hier gibt es von 11.30 Uhr bis 15.00 Uhr eine gesonderte Mittagstisch-Karte. Alle Gerichte kosten 6,90€ und werden wahlweise mit einer Suppe oder Frühlingsrollen als Vorspeise serviert.
Sehr zu empfehlen ist die hausgemachte vietnamesische Limonade aus frischen Limetten mit Rohrzucker.

Online
Online findest du Loving Hut hier.