Rübli und Bounty

Die Eisbande ist zurück aus der Winterpause und beglückt Veganer und andere Kunden mit feinem Geschmackssinn endlich wieder mit 100% veganer (Soja-) Eiscreme aus eigener Herstellung. Herrlich!

Endlich Eis

Das Warten hat ein Ende – zum Glück! Denn schon letzte Woche wurde die frühjährliche Wiedereröffnung der Eisbande in der Schanze dringlich herbeigesehnt. Ausweichen auf Magnum-Verschnitt von Hin&Veg! gehört nun wieder der Vergangenheit an. 🙂

Rübli & Bounty

Heute habe ich es auch endlich wieder zum kulinarischen Ausflug in die Schanze geschafft und gleich zwei mir noch nicht bekannte Eissorten probiert. Den Erwartungen entsprechend haben beide hervorragend geschmeckt!

„Bounty“ (im Bild rechts) habe ich nur löffelchenweise von meiner Begleitung probiert, kann aber dennoch sagen „Hier kommt der Kokos-Flash!“ Geschmacklich wirklich sehr nah an dem „Schokoriegel“.

Als großer Kuchenfan habe ich mich für die Sorte „Rübli“ (im Bild links) entschieden und bin immernoch ganz angetan. Echte Möhrenstreifen in süßer Eiscreme. Eine tolle Idee wie ich finde! Im Gegensatz zur Kokoskörnung ist die Gemüse-Idee auch weniger süß, was mir zur Zeit sehr zusagt.

Achtung: vegane Waffel!

Auch wenn du nur Sojaeis bestellt, was nebenbei erwähnt mit 1,20€ pro Kugel gegenüber 0,90€ für Milcheis teurer ist, solltest du unbedingt dazu sagen, dass du dein Eis in einer veganen (!) Waffel möchtest! Die ist neben tierleidsfrei nämlich auch noch größer, knackiger und weniger süß und kostet zudem nichts extra.