Vegan-Restaurant LEAF

Die Eröffnungsaufregung scheint vorbei und es ist Ruhe in die Abläufe in Hamburgs jüngstem rein veganen Restaurant gekommen. Zeit dir mal eine Venue-Beschreibung zu posten.

Adresse
Eulenstraße 38
Hamburg-Altona

Öffnungszeiten
Dienstags bis  Samstags von 15.oo bis 23.oo Uhr
Sonntags von 11.00 bis 23.00 Uhr
(ab 15.oo Uhr gibt’s Pannini und Torten, Abendkarte ab 17.00 Uhr)

Venue
Gelegen im schönen Altona und leicht erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln (zB. Bus Linie 1, Haltstelle Große Brunnenstraße), kommt das LEAF mit einem hellen, einladenen Gastraum daher. Platz gibt es für ca. 30 Gäste; Gruppen können problemlos an einem der großen, alten Holztische einkehren, aber auch das romantische Candle-Light Dinner zu Zweit findet hier raum. Für Nachmittags sehr gemütlich – auf der rechten Seite findest du vor den räumlich abgetrennten Toiletten ein Sofa.
Mir gefällt der Einrichtungsstil sehr gut, wieder ein bisschen nostalgischer Touch mit Goldanstrich, alten Stüheln mit zum Teil genieteten Sitzflächen. Der dunkle Holzboden bietet einen für’s Auge angenehmen Kontrast zu den weiß gestrichenen Wänden. Tagsüber wird der Raum von draußen mit Licht durchflutet, abends von Leuchtern und Kerzen in warmes Licht getaucht.
Eine Location zum Wohlfühlen mit altmodischem Hauch, ohne dabei wie auf Omas verstaubtem Speicher auszusehen.

Please specify a Flickr ID for this slideshow


Wartezeit und Service
Die Anfänglichen Unstimmigkeiten sind vorbei – mittler Weile läuft’s im LEAF meist wie geschmiert. Der Service war vom ersten Tag an super; sehr nettes Personal, sehr höflicher und zuvorkommender Umgang mit den Gästen. Die Chefin selbst steht hinter dem Tresen und ist Fragen gegenüber aufgeschlossen und geht auch mit Kritik gut um.
Die Wartezeiten haben sich auch verkürzt. Grade am Nachmittag ist deine Bestellung fix fertig, wenn Abends das ganze Restaurant voll ist, dauert es mit den Gerichten verständlicherweise länger, grade, wenn man mit einer großen Gruppe gleichzeitig bestellt.

Angebot
Von Frühstück am Wochenende über Kaffee und Kuchen am Nachmittag bishin zu großen Speisen am Abend. Dieses Restaurant bietet dir eine sehr kleine Karte mit Zutaten, die überwiegend aus der Region stammen und zu dem meist saisonal sind und aus biologischem Anbau stammen.
Kuchen und Torten wechseln beinahe täglich, die Abendkarte ändert sich ebenfalls in regelmäßigen Abständen, weshalb es toll ist, dass sie so klein und überschaubar gehalten ist. Auch Kinder kommen auf ihre Kosten – es gibt meist ein bis zwei Gerichte extra für die Kleinen, die aber auch von Erachsenen bestellt werden können.
Toll für Weinliebhaber – hier kannst du dir sicher sein, dass die Weine wirklich vegan sind und nicht mit Gelatine geklärt.
Die Portionen sind meiner Meinung nach nicht zu unterschätzen, machen satt aber überladen dich nicht. Abendkarte preislich eine gute Mischung von ca. 7,00 bis 15,00€, Hauptgerichte kommen natürlich teurer daher als ein Snack am Nachmittag.

Tipp
Für Abendbesuche (vor allem am Wochenende) solltest du besser einen Tisch reservieren.
Nicht vergessen – die Abendkarte gilt erst ab 17.00 Uhr, Pannini und Kuchen gibt’s aber auch danach noch.
Übrigens wird hier ebenfalls auf Rohköstler eingegangen.

Online
Das LEAF hat natürlich eine Internetseite sowie eine Facebook-Page, auf der du regelmäßig mit frischen News versorgt wirst. Außerdem findest du über Suche hier im Blog schon jede Menge Beiträge, angefangen bei der Eröffnungsfeier über den Pannini-Post bis hin zu Gerichten aus der letzten Abendkarte.