Frühlingsrolle im Millerntor

FC St.Pauli gegen 1.FC Köln

Beim Heimspiel des magischen FC gegen Köln hat mein bester Freund mich zur Feier des schönen 3:0 Sieges nach dem Spiel auf eine vegane Frühlingsrolle von „Der Vegetarier“ eingeladen, der die Fans und Gäste im Millerntorstadion mit vegetarischen wie auch veganen Leckereien versorgt.

Rolle, Rolle, Frühlingsrolle

Die Frühlingsrolle hat eine beachtliche Größe, kostet aber auch „satte“ 3,50€ was für ein bisschen Gemüse und Reis viel erscheint. Geschmeckt hat sie ganz gut, die Füllung besteht aus verschiedenen asiatischen Gemüsen, unter anderem Sojasprossen. Außerdem ist noch schmackhaft gewürzter Reis mit drin, was den Snack sättigender macht, als man zunächst denkt. Zum richtig satt werden müsste man aber schon zwei oder drei davon essen. Nicht so super finde ich, dass sie wirklich nur so vor Fett triefen. Klar, Frühlingsrollen werden immer frittiert, schmeckt ja auch klasse, schön kross und so, aber diesmal war die Serviette komplett durchgeweicht und auch die Pappschale, in der serviert wird, ein einziger Fettfleck. Schade, aber trotzdem einen Versuch wert.